Mehr Infomationen
Excelsior Hotel Gallia, a Luxury Collection Hotel, Milan
Piazza Duca d'Aosta 9 · Mailand20124 · Italien 
· Telefon:
+39 02 6785 1
· Fax:
+39 02 67853781

Lokale Uhrzeit:
10:48 AM
· Wetter:
Vereinzelt bewölkt,
22 °C / 72 °F
· E-Mail senden

Jetzt buchen
Anreise
#
Abreise
#
Weitere Angaben
1 Zimmer, 1 Erwachsene, 0 Kinder
Zimmer
-
+
Erwachsene pro Zimmer
-
+
 

Eine beeindruckende Tradition

Seit seiner offiziellen Eröffnung am 29. Februar 1932 gehört das heute unter dem Namen Excelsior Hotel Gallia geführte Hotel zu den renommiertesten in ganz Italien. 

Als architektonisches Juwel der stilvollen Belle Époque genießt es seit seinem Debüt große Beliebtheit unter der feinen italienischen Gesellschaft.  Bis heute inspiriert sein evokatives Vermächtnis jedes Detail unseres Hauses.

Das Excelsior Hotel Gallia zelebriert die lange Tradition und moderne Ausrichtung unseres Hauses mit schöpferischer Kreativität – von der bezaubernden Kuppel und der beleuchteten Fassade im italienischen Jugendstil bis hin zum eleganten neuen Gebäudeflügel, der von dem renommierten Mailänder Architekten Marco Piva entworfen wurde. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie viele interessante Fakten zur wundervollen Geschichte unseres neu gestalteten Hotels.

Das Bauwerk unseres Hotels

Das Bauwerk unseres Hauses wurde von Giuseppe Laveni und Aldo Avati entworfen und ausgeführt.1927 war das Hotel schließlich fertiggestellt, doch die Umgebung sah damals ganz anders aus: Statt des heutigen Piazza Duca d'Aosta mit dem Mailänder Hauptbahnhof gab es hier früher nur Natur und die Vororte Mailands. 

Eigentlich sollten das Hotel und der Hauptbahnhof gleichzeitig eingeweiht werden, doch Verspätungen bei dem kolossalen Bau der Eisenbahnlinie führten dazu, dass das Hotel seine Türen viel früher öffnete.  So fiel dieses Luxushotel mit seiner eleganten Fassade im italienischen Jugendstil, die noch heute unter dem Schutz des italienischen Instituts für bildende Künste steht, schon damals in all seiner majestätischen Pracht auf.

Touring Club Italiano

Die Designer des Hotels, Giuseppe Laveni und Aldo Avati, äußerten sich in einer Publikation des Touring Club Italiano aus dem Jahr 1932 bereits positiv zum Hotel. Diese Publikation war zu jener Zeit die größte zum italienischen Tourismus. Der Verein wurde 1894 ins Leben gerufen, um Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, Italien zu erkunden und kennenzulernen.

„Von vielen favorisiert [...] und mit solch vorteilhafter Lage, die den Gästen Ruhe schenkt und gleichzeitig eine gute Anbindung zum Stadtleben bietet. Das Hotel ist gemütlich und leicht zu erreichen, ob für Reisende, Touristen, Geschäftsleute oder Urlauber, die sich länger in Mailand aufhalten, um alle Sehenswürdigkeiten kennenzulernen, die die Stadt zu bieten hat.“ [Herausgabe aus dem Jahr 1932]

Die Familie Gallia

Carlo Gallia, der Eigentümer des Hotels, kümmerte sich mit größter Hingabe um alle Bereiche seines Geschäfts, weil er sich mit den besten Hotels in Europa auf eine Stufe stellen wollte.  Als der Herzog von Bergamo das Hotel als „wahrhaft königlich“ beschrieb, avancierte es sofort zur renommiertesten Einrichtung Mailands.

Carlo Gallia verließ sein Elternhaus, als er 17 Jahre alt war, um die „Kunst des Fremden“, wie sie damals genannt wurde, zu erlernen. Er verbrachte die nächsten 15 Jahre seines Lebens im Ausland,   wo er in verschiedenen europäischen Ländern, immer im Wechsel  zwischen Urlaubsorten und Städten – London, Paris, Berlin, Luzern, Monte-Carlo, St. Moritz –, arbeitete. Beruflich erfolgreich gründete er schließlich das Excelsior Hotel Gallia.

Mehr zur Geschichte der Luxury Collection >